Rinder

Unsere Rinder halten wir in Mutterkuhhaltung. Die Kälber bleiben bei ihren Müttern, es findet also eine muttergebundene Kälberaufzucht statt. Einzelne Tiere werden für den Eigenbedarf gemolken. Damit treten wir in Konkurrenz zu dem Milchbedarf ihrer Kälber.

Die Tiere stehen ganzjährig im Freien auf der Weide. Sie haben Unterstände zum Schutz vor Hitze und Wind.

Unsere Fleischrinder werden frühestens im Alter von einem Jahr in der Fleischerei Ribbe in Wusterhausen geschlachtet. Dort reift das Fleisch noch etwa 10 Tage in der Kühlkammer. Ein Fleischer zerlegt anschließend die Rinderhälften in küchenfertige Portionen.

RinderWinter Rinder im Winter auf ihrer Weide
Die Jungeber von 2012 Rindernachwuchs 2012
SlowfoodRinder Besucher bei den Rindern
Unsere erste Kuh